NEWS

Lamborghini Murcielago

V12 600 PS 340 km/h    

NEU

NP: 380.000 EUR

mehr

VIP Spazierfahrten

Erleben Sie ihr gewünschtes Fahrzeug als Beifahrer!

mehr

GPS Ortung

Neu in unserem Programm:

GPS Tracker

mehr

SSC Ultimate Aero TT

Willkommen im schnellsten Sportwagen der Welt!

mehr

Viper GTS Twin Turbo

Das schnellste straßenzugelassene Fahrzeug der Welt!

mehr

Bugatti Veyron

Elite Sports Cars verkauft den günstigsten Bugatti Veyron aller Zeiten!

mehr

www.vipervermietung.de

Auch unsere Viper Vermietung hat eine neue Niederlassung nahe Berlin!

mehr

Automesse Wien

Elite Sports Cars auf der Vienna AutoShow 2008

mehr

Cabriotreffen

Excalibur City

1. Int. Cabrio & Sportwagentreffen Excalibur City

mehr

Luxury Motor Show

Automesse Wien 2007

mehr

US Car Treffen am Hockenheimring

Corvette Euro Meet 2006

mehr

Velden am Wörthersee

Sportwagentreffen

350 Teilnehmer,

mehr als 200 exklusive Sportwagen

mehr

www.vipervermietung.at

Einmalig in Österreich Dodge Viper R/T10 zu vermieten!

mehr

La Noche Del Baile Lamborghini

La Noche Del Baile

Die Nacht der schönsten Frauen und Autos in Österreich!

mehr

Magna Racino Charity-Veranstaltung

Charity im Magna Racino

Elite Sports Cars nahm an einer Charity-Veranstaltung besonderer Art teil.

mehr

Viper Vermietung

Einmalig in Österreich! Dodge Viper GTS mieten!

mehr

Cannonball

EUROPEAN CANNONBALL

250 Fahrzeuge
5.000km
August 2004

mehr

Saleen S7 - Front

Saleen S7 Twin Turbo

America¹s Most Wanted.

mehr

Pagani Zonda - Front

Pagani Zonda

Vom Pagani Zonda werden jährlich nur eine Hand voll Fahrzeuge montiert.

mehr

Koenigsegg CCR - von vorne

Koenigsegg CCR

Koenigsegg CCR: Der schnellste Straßenwagen der Welt!

mehr

Ferrari F430 - Seite

Ferrari F430

Auf dem Autosalon in Paris wurde vom 25. September bis zum 10. Oktober 2004 erstmalig der Ferrari F430 vorgestellt.

mehr

Weihnachten

Weihnachten 2004

Geladene Gäste feierten den Ausklang eines motorsportlich erfolgreichen und an neuen exclusiven Automobilen kaum zu übertreffenden Jahres!

mehr

Testtage am Hockenheimring

Kay Schildbach im Tiefflug mit einem Radical SR3

mehr

TESTTAGE AM HOCKENHEIMRING

20.06.2004


Radical SR3 

 

Fantastisch' ist das meistgebrauchte Adjektiv welches die Fahrer benutzen um ihre ersten Erfahrungen mit dem SR3 zu beschreiben. Durch die Produktion dieser Fahrzeuge in der Fabrik in Peterborough haben immer mehr kritische Renn-Enthusiasten in ganz Europa und den USA die Möglichkeit, diesen bahn-brechenden extremen Rennwagen zu erleben.

 

Als der begnadete Rennwagendesigner Mike Pilbeam beauftragt wurde die technisch ausgefeilte Form des Radical SR3 zu entwerfen, kombinierte er sein vom Design inspiriertes Können mit modernster Technologie. Dies erlaubte Radical den dynamischsten 1-11/2 Liter Rennwagen der Welt zu kreieren. Radical Chefdesigner, Nick Walford, wendete dann sein immenses Wissen und all seine Erfahrung an, die er während der Produktion der aktuellen Rennwagen von Radical gesammelt hat.

 

 

Das Resultat ist eines der innovativsten und technisch brilliantesten Rennwagen das je produziert wurde!

Der Radical SR3 Supersport hat sich auf Anhieb durch seine vielen Siege und Rundenrekorde als eines der schnellsten Rennwagen auf vielen europäischen und amerikanischen Rennstrecken erwiesen.

Der Radical SR3 Tracksport , mit Platz für zwei Personen, hat alle Konkurrenten hinter sich gelassen und somit bewiesen, der Massstab für den sich entwickelten Trackday-Markt zu sein.

 

Der SR3 setzt neue Sicherheitsmassstäbe für kritische Hobby-Rennfahrer und Trackday Enthusiasten. Zusätzlich zum wichtigsten Vorteil der abgedeckten Räder, bietet das spaceframe Chassis von Radical eine ganze Reihe von Sicherheitsvorkehrungen. Der integrale Überrollkäfig entspricht den neuesten Regelungen der FIA, MSA und SCCA und der gepanzerte Fussraum beinhaltet einen anpassbaren Kasten für die Pedalen, welches sich am Ende der Vorderachse befindet.

 

Ebenso wie sein bewährter Vorgänger, der Prosport, ist das Chassis des SR3 extrem belastbar und hat eine um 30% steifere Verwindungsfestigkeit. Vorne am Chassis befindet sich ein optionaler Kollisionskasten aus Aluminium, welcher entworfen wurde um die bei einer Frontalkollision entstehende Energie zu absorbieren. Der seitliche Aufprallschutz umfasst die bewährten kollisionsicheren Seitenschalen mit zusätzlichen integralen, energiedämpfenden Kollisionsstangen.

 

 

 

 Die Top-Ausführung des Radical SR3 steht einem Formel-3 Rennwagen in nichts nach!

 

 

Fahrleistungen:

  • 250 bhp bei nur 450 kg Eigengewicht - das sind über  500 PS pro Tonne.
  • In nur 3 Sekunden von 0 auf 100 km/h.
  • Kurvengeschwindigkeiten bis zu 2 G.
  • Leistungsgewicht von 2,4 kg/PS

Antrieb:

  • Mittig angebrachter Powertec Suzuki "Hayabusa" 1500 Motor (250 bhp).
  • Sequentielles 6-Gang-Getriebe mit Rückwärtsgang.
  • Limited-Slip-Differential.
  • Variable Übersetzung

 

Dimensionen:

  • Breite 1785 mm
  • Länge 4190 mm
  • Höhe 1070 mm
  • Radstand 2380 mm

Konstruktion:

  • Pulverbeschichtetes Stahl-Spaceframe-Chassis.
  • 266mm belüftete Scheibenbremsen.
  • Patentierte "Nik" Radaufhängung an Doppelquerlenkern.
  • Fiberglaskarrosserie mit Carbon-Verstärkungen, mit verstellbarem Flügel.
  • 44 l Tank (ausgeschäumt).
  • Verstellbare Fahrer- und Beifahrersitze aus Carbon/Kevlar (bis 195cm Körpergrösse).
  • Verstellbare Pedalerie.
  • 6-Punktgurten.
  • Quick-Release-Lenkrad.
  • Armaturen mit Drehzahlmesser, Schaltlicht, Geschwindigkeit, Lap Timer/Computer.

 

 

„Der Radical fährt sich wie ein Kart man braucht nicht bis an das Limit zu gehen um in diesem Rennwagen Spaß zu haben!"

Kay Schildbach